Schaden

v/i (jemandem, einer Sache) damage, harm (auch Ruf, Beziehung etc.); (schädlich sein für) be harmful to; bes. gesundheitlich, psychisch etc.: have a harmful effect on; (nachteilig sein) auch be detrimental (oder harmful) to förm.; das schadet der Gesundheit it’s bad for your health; Rauchen schadet der Gesundheit smoking is detrimental (oder harmful) to (your) health förm., es schadet den Augen this harms (oder is bad for) your eyes; es schadet mehr, als dass es nützt it does more harm than good; es kann doch nicht(s) schaden there’s no harm in it, is there?; it won’t do any harm, will it?; ein Versuch kann nicht(s) schaden there’s no harm in trying; das schadet nichts it doesn’t do any harm; (macht nichts) it doesn’t matter; das schadet ihm nichts it won’t do him any harm; das schadet ihm gar nichts (geschieht ihm recht) it serves him right; es würde ihr (gar) nichts schaden, wenn sie ... it wouldn’t do her any harm at all to (+ Inf.), it would do her good to (+ Inf.) etwas Bewegung könnte dir nicht(s) schaden a bit of exercise wouldn’t do you any harm; was schadet es schon, wenn ... what does it matter if ...
* * *
der Schaden
loss; injury; prejudice; hurt; disadvantage; harm; damage; trouble; mischief; defect; disservice; detriment
* * *
Scha|den ['ʃaːdn]
m -s, -
['ʃɛːdn]
1) (= Beschädigung, Zerstörung) damage no pl, no indef art (durch caused by, an +dat to); (= Personenschaden) injury; (= Verlust) loss; (= Unheil, Leid) harm

einen Scháden verursachen, Scháden/Schäden anrichten — to cause damage

den Scháden begrenzen — to limit the damage

ich habe einen Scháden am Auto — my car has been damaged

zu jds Scháden gereichen (geh) — to be to sb's detriment

es soll sein Scháden nicht sein — it will not be to his disadvantage

es ist nicht zu deinem Scháden — it won't do you any harm

den Scháden von etw haben — to suffer for sth

zu Scháden kommen — to suffer; (physisch) to be hurt or injured

nicht zu Scháden kommen — not to come to any harm

Scháden nehmen — to damage or harm sth

jdm Scháden zufügen — to harm sb

Scháden zufügen — to harm or damage sth

geringe/einige Schäden aufweisen — to have suffered little/some damage

aus or durch Scháden wird man klug (Prov) — you learn by or from your mistakes

wer den Scháden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen (Prov) — don't mock the afflicted

2) (= Defekt) fault; (= körperlicher Mangel) defect

Schäden an der Lunge — lung damage

Schäden aufweisen — to be defective; (Organ) to be damaged

ein Scháden an der Leber — a damaged liver

du hast wohl 'nen Scháden! (inf) — you're not quite right in the head! (inf)

* * *
der
1) (damage; injury; distress: I'll make sure you come to no harm; He meant no harm; It'll do you no harm to go.) harm
2) (injury or hurt, especially to a thing: The storm did/caused a lot of damage; She suffered brain-damage as a result of the accident.) damage
3) (harm, damage or disadvantage: to the detriment of his health.) detriment
4) (to do harm (to) or have a bad effect (on): It wouldn't hurt you to work late just once.) hurt
5) hurtfulness
* * *
Scha·den
<-s, Schäden>
[ˈʃa:dn̩, pl ˈʃɛ:dn̩]
m
1. (Sachschaden) damage no indef art, no pl (durch +akk caused by); (Verlust) loss
absichtlich herbeigeführter \Schaden wilful damage
eingetretener \Schaden detriment incurred
ideeller \Schaden non-pecuniary damage
immaterieller \Schaden intangible damage
mittelbarer \Schaden consequential [or indirect] damage
einen \Schaden [o Schäden] [in Höhe von etw dat] verursachen to cause damage [amounting to sth]
jdm/etw \Schaden zufügen to harm sb/to harm [or damage] sth
es soll jds \Schaden nicht sein it will not be to sb's disadvantage, sb won't regret it
\Schaden anrichten/erleiden to cause/suffer damage
für einen \Schaden haften to be liable for a loss
\Schaden nehmen to suffer damage
2. (Verletzung) injury
[bei etw dat] zu \Schaden/nicht zu \Schaden kommen (geh) to be hurt [or injured] [in sth]/to not come to any harm [in sth]
Schäden aufweisen MED to exhibit lesions spec; (fehlerhaft sein) to be defective [or damaged
3.
keine \Schaden not a single bastard sl
wer den \Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen (prov) don't mock the afflicted
* * *
der; Schadens, Schäden
1) damage no pl., no indef. art.

ein kleiner/großer Schaden — little/major damage

jemandem [einen] Schaden zufügen — harm somebody

das Haus weist einige Schäden auf — the house has some defects

zu Schaden kommen — (verletzt werden) be hurt or injured

2) (Nachteil) disadvantage

zu Schaden kommen — suffer; be adversely affected

* * *
Schaden m; -s, Schäden
1. damage (
an +dat to); besonders körperlich: injury, harm; (Gebrechen) infirmity; (Mangel) defect;
jemandem Schaden zufügen do sb harm; auch schaden;
Schaden nehmen be damaged; Person, Gesundheit etc: suffer;
einen Schaden am Knie haben have a damaged knee; besonders nach Unfall: have a knee injury;
bleibende/keine bleibenden Schäden lasting/no lasting damage;
zu Schaden kommen be hurt (oder injured);
nicht zu Schaden kommen not come to any harm;
Personen kamen nicht zu Schaden nobody was injured
2. (Beschädigung) damage;
Schaden am Lack/Getriebe damage to the paintwork/transmission;
es entstand (ein) Schaden in Höhe von … damage amounting to … was caused;
einen Schaden in Höhe von … verursachen cause damage amounting to …;
der Schaden beläuft sich auf the damage amounts to …;
der Sturm richtete gewaltige Schäden an the storm caused a tremendous amount of damage
3. (Verlust) loss;
finanzieller Schaden financial loss;
einen Schaden feststellen/festsetzen/regulieren Versicherung: establish/assess/adjust a loss
4. (Nachteil) disadvantage;
es soll dein Schaden nicht sein it won’t be to your disadvantage;
wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen the laugh’s always on the loser;
durch Schaden wird man klug once bitten twice shy;
ab mit Schaden umg good riddance
* * *
der; Schadens, Schäden
1) damage no pl., no indef. art.

ein kleiner/großer Schaden — little/major damage

jemandem [einen] Schaden zufügen — harm somebody

das Haus weist einige Schäden auf — the house has some defects

zu Schaden kommen — (verletzt werden) be hurt or injured

2) (Nachteil) disadvantage

zu Schaden kommen — suffer; be adversely affected

* * *
-¨e m.
damage n.
detriment n.
disadvantage n.
disadvantages n.
disservice n.
harm n.
mischief n.
prejudice n.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Schäden — Schäden …   Deutsch Wörterbuch

  • Schaden — Schäden durch Hurrikan Katrina Schaden ist ein Nachteil durch Minderung oder Verlust an Gütern und damit das Gegenteil von Nutzen oder auch negativer Nutzen. Schaden kann materiell oder immateriell sowie tatsächlich oder erwartet sein. Allgemein… …   Deutsch Wikipedia

  • Schaden — Schaden: Das altgerm. Substantiv mhd. schade, ahd. scado, niederl. schade, aengl. sceađa, schwed. skada stellt sich mit dem anders gebildeten got. skaÞis »Schaden, Unrecht« zu einem im Got. und Aengl. bewahrten starken Verb, vgl. got. skaÞjan… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Schaden — Schaden, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben bekommt, Schaden zufügen, in der weitesten Bedeutung, den Zustand eines Dinges oder einer Person unvollkommner machen, mit der dritten Endung der Person. Vieles Wachen schadet der Gesundheit …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schaden — (in festen Wendungen auch Schade) Sm std. (8. Jh.), mhd. schade, ahd. scado, as. skatho Schaden, Nachteil, Räuber Stammwort. Aus g. * skaþōn m. Schaden , auch in anord. skađi, ae. sceaþa Schädiger , afr. skatha Schaden, Nachteil, Frevler .… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Schaden — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • schaden • schädigen • beschädigen Bsp.: • Es ist nichts passiert (= Es wurde kein Schaden angerichtet). • Das Gewitter richtete großen Schaden an …   Deutsch Wörterbuch

  • schaden — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Schaden • schädigen • beschädigen Bsp.: • Es ist nichts passiert (= Es wurde kein Schaden angerichtet). • Das Gewitter richtete großen Schaden an …   Deutsch Wörterbuch

  • Schaden [3] — Schaden, 1) (Damnum), jeder vermögensrechtliche Nachtheil, welchen Jemand erleidet. Man theilt ihn in positiven S. (D. emergens), wenn die Minderung des Vermögens sich auf einen schon gegenwärtigen Bestandtheil desselben bezogen hat; u. negativen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • schaden — V. (Grundstufe) für jmdn. schädlich sein Beispiele: Alkohol schadet der Gesundheit. Das kann seinem guten Ruf schaden …   Extremes Deutsch

  • schaden — schaden, schadet, schadete, hat geschadet Ein kleines Glas Wein kann nicht schaden …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Schaden [1] — Schaden (Schatten), so v.w. laichen …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.